Wasserwechsel auf Distanz

Schlauchkupplung

Wasserwechsel im Aquarium

Man kennt das: der wöchentliche Wasserwechsel bzw. Teilwasserwechsel, gerät manchmal zu einer rechten Planscherei. Wasser ablassen, Eimer wegbringen und ausleeren. Das dann wiederholen. Anschließend frisches Wasser in Eimern herschleppen und vorsichtig ins Aquarium füllen. Nicht selten geht da was daneben. Mir geht es so, dass ich dann dazu auch keine rechte Lust habe. Bei einem kleinen Becken geht das ja noch, bei Aquarien jenseits der 200 Liter allerdings, kommen da doch schon etliche Eimer zusammen.Wasserwechsel

Einfache Lösung

Deshalb habe ich die Methode jetzt umgestellt. Über einen Schlauch lasse ich das Wasser nun direkt in den Abfluss der Badewanne fließen. Und das Befüllen geht über denselben Schlauch in umgekehter Richtung. Ein kurzer Besuch im Baumarkt und man hat alles, was man dazu braucht.

Die einzelnen Teile kennt man sonst eher aus dem Garten.

  • Schlauch (Länge vom Aquarium zum Abfluss)
  • Gewindeadapter (ersetzt den Perlator am Wasserhahn der Badewanne)
  • Hahnstück (wird auf den Gewindeadapter aufgeschraubt)
  • Schlauchstück (Kupplung, die am Schlauch befestigt wird)

SchlauchkupplungDie Teile gibt es in verschiedenen Durchmessern, also darauf achten, dass alles zusammen passt. Damit der Schlauch nicht aus dem Aquarium herausrutscht, benutze ich zusätzlich eine Klemme.

Tatsächlich spart man sich mit dieser Methode eine Menge Schlepperei, spart viel Zeit und vor allem nahezu ohne dass was daneben geht. Zur Sicherheit verwende ich auf dem Schlauchende im Aquarium, einen Schutzkorb (von einem Filter), so bin ich sicher, dass keine kleinen Fische oder Jungfische eingesaugt werden.

Bevor man den Schlauch zum Befüllen anschließt, nicht vergessen die Wassertemperatur einzustellen.

Der Preis der Teile liegt bei etwa 15 Euro zuzüglich Schlauch (pro Meter ab 1,50 Euro).

 

Teilen:

Weitere Posts

Im Aquarium der Regenbogenfisch aus der Familie der Ährenfische

Arten von Regenbogenfischen

Regenbogenfische sind ganz faszinierende und farbenfrohe Zierfische. Diese Schwarmfische sind vom Aussterben bedroht und sind auf die Nachzucht im Aquarium angewiesen. Sie bereichern jedes Aquarium durch ihren ausgeprägten Bewegungsdrang. Regenbogenfische gehören zur Familie der Melanotaeniidae.

weiterlesen »
Algenproblem im Aquarium

Algen Killer? Ist das sinnvoll?

Ein Aquarium ist meist ein echter Hingucker in der Wohnung. Das macht das Hobby Aquaristik auch so besonders. Sattgrüne Pflanzen, farbenfrohe Fische und noch die beruhigende Wirkung des Wassers. Doch leider kann sich das schöne Bild, meist nach der Neueinrichtung,

weiterlesen »
%d